Detektei Hamburg, Detektiv Hamburg

Sie erreichen uns 24 STD/Tag unter 040-65584065 oder 0800-0001656. Beratung kostenlos.

Die Hansestadt Hamburg ist mit rund 1,8 Mio. Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands auf einer Fläche von mehr als 755 Quadratkilometern und dem größten Seehafen der Republik. In einem Vergleich der wichtigsten deutschen Wirtschaftsmetropolen liegt Hamburg auf Platz drei. Es ist selbstverständlich, dass hier eine Vielzahl von Aufträgen für Detekteien im Privat- und Wirtschaftsbereich zu bearbeiten sind. Die Detektei-AcentA in Hamburg verschafft Ihnen persönlich oder Ihrem Unternehmen gerichtsverwertbares Beweismaterial mit Hilfe erfahrener Detektive und neuester Technik. Egal ob es um den Einsatz von GPS, hoch-moderner Kameras oder auch die geschickte Überwachung von Zielpersonen im städtischen Bereich geht - wir sind für jeden Fall gewappnet! Somit sind wir Ihr Ansprechpartner, wenn es um eine seriöse Detektei in Hamburg geht.

Tätigkeitsfeld und Kenntnisse in und um Hamburg

Da wir seit Jahren mit unserer Detektei Hamburg und unseren ausgebildeten Ermittlern erfolgreich in der Hansestadt und deren Umland mit Orten wie Geesthacht, Bergedorf, Wentorf, Ahrensburg, Glinde, Trittau, Norderstedt, Bargteheide, Quickborn, Pinneberg, Uetersen, Halstenbek, Elmshorn, Wedel, Reinbek, Seevetal, Schwarzenbek und Buxtehude tätig sind, verfügen unsere Detektive über die nötigen Orts-, Gebiets- und Straßenkenntnisse. Diese Kenntnisse sind für Detektive von elementarer Wichtigkeit, um beispielsweise in einer Observation vorausschauend agieren zu können. Hierzu zählen auch die Kenntnisse über das S- und U-Bahnnetz, die bei Einsätzen von maßgeblicher Bedeutung sein können. Sofern Sie einen Auftrag in Hamburg haben, ist es auch in jedem Fall besser, auf eine dort ansässige Detektei zu setzen. Die Detektei-AcentA wirbt ausschließlich regional und nicht in ganz Deutschland, europaweit oder sogar weltweit. Wir bleiben auf dem Boden der Tatsachen und gestalten uns nach außen nicht größer, als wir sind. Wir werden Sie nicht blenden mit Büros in Städten, die nicht existieren. Wir sind Hamburger und wir bleiben es auch. Hierzu ein Tipp: Sehen Sie einfach ins Impressum. Dort finden Sie den Firmensitz.

Video, Technik und Service

Die moderne Technikabteilung unserer Detektei Hamburg verfügt nicht nur über alle Voraussetzungen, Videoüberwachungen für Sie durchzuführen, sondern wir erfüllen technische Anforderungen in allen Bereichen. Eine telefonische Beratung erhalten Sie von uns selbstverständlich kostenlos. Das geschulte Personal der Detektei-AcentA steht Ihnen in Hamburg 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Überzeugen Sie sich selbst von unserer Einsatzbereitschaft und Qualität.

Auskünfte

Ab dem 01.01.2016 steht Ihnen die Detektei-AcentA in Hamburg auch als Auskunftei zur Verfügung. Abfragen über von Ihnen gewünschte Privatpersonen, Unternehmen, Adressen, usw. werden sofort bearbeitet, sodass es uns möglich ist, Ihnen noch am selben Tag ein Ergebnis liefern zu können. Beachten Sie dabei bitte, dass der Auftrag bei uns bis spätestens 11.30 Uhr telefonisch oder per Mail eingegangen sein muss.

GPS

Unsere Detektei Hamburg verfügt unter Anderem über Ausstattung in Sachen GPS und ist damit ideal auf Herausforderungen vorbereitet, bei denen es um präzise Ortung von Fahrzeugen und anderen Gegenständen geht.

Für unsere Sicherheit

Durch unsere vielseitig verwendbaren mobilen GPS-Geräte haben Sie die Möglichkeit Ihr Hab und Gut bereits im Vorfeld zu sichern und zu schützen. Ob KFZ, LKW, Motorräder, Anhänger, Boote, Traktoren oder Baumaschinen oder auch Gartengeräte, Firmeneigentum jeglicher Art oder sogar Brennholz ist mit einem GPS ausrüstbar. Auf Wunsch werden Sie per Mail oder SMS benachrichtigt, sobald sich ein Sender bewegen sollte. Im Anschluss daran, haben Sie verschiedene Möglichkeiten, den Sender europaweit zu verfolgen und so beispielsweise einem Dieb auf die Schliche zu kommen.

Für unsere Kinder

Hunderte von Kindern verschwinden jährlich in Deutschland. Eine große Anzahl davon auch bei uns in Hamburg. Einen vorzeitigen Schutz hierfür erhalten Sie bei uns, Mittels eines GPS Gerätes, welches in getarnter Form ein ständiger Begleiter Ihres Kindes ist. Sie wissen im Falle der Beunruhigung oder sogar im Ernstfall, wo sich Ihr Kind gerade befindet. Die Abfrage erfolgt über ein Portal, auf dem eine Karte dargestellt ist. Wahlweise kann eine Satelitenansicht per Mausklick geschaltet werden. Eine genaue Einführung erhalten Sie bei Bedarf bei uns. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir auf dieses Produkt in der Öffentlichkeit nicht weiter eingehen können. Andernfalls, wäre die Sicherheit nicht mehr gegeben.

Zusammenarbeit mit Anwälten / Strafverteidigern

Da wir häufig im Zusammenhang mit der Aufklärung von Straftaten und Ähnlichem beauftragt werden, arbeiten wir eng mit Anwälten bzw. Strafverteidigerin Svenja Grunwald zusammen. Auf diese Art und Weise können wir unseren Kunden einen Service aus einer Hand anbieten und zugleich auf wichtiges Know-How zurückgreifen.

Info unter: Detektei-AcentA, Thomas Zander, Telefon : 0160-975 28 546

Die Detektei-AcentA ist Ihr Partner in Hamburg und dem Hamburger Umland.

*Hiermit weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass alle Einsätze der Detektei-AcentA vom Standort Hamburg koordiniert und bearbeitet werden.

Hamburger Stadtbezirke, in denen unsere Dienste besonders häufig in Anspruch genommen werden: Hamburg-Mitte | Hamburg Blankenese | Hamburg Osdorf | Hamburg Schenefeld | Hamburg Harburg | Hamburg Eppendorf | Hamburg Winterhude

Rufen Sie uns an!

0160-97528546
040-65584065
0800-0001656

Privatermittlung

Privatermittlung Detektei Acenta

Egal ob Ehebruch, Stalking, Diebstahl oder Sorgerechtsstreit, bei uns sind Sie richtig!

Wirtschaftsermittlung

Wirtschaftsermittlung Detektei Acenta

Die Detektei-AcentA ermittelt für den Wirtschaftsbereich und sorgt für gerichtsverwertbare Beweise!



25 Gründe für uns

  • 24 Stunden Erreichbarkeit
  • faire Konditionen
  • besonderes Angebot für Firmenkunden
  • keine Subunternehmer
  • Ansässigkeit in Hamburg
  • alle Beratungen kostenlos
  • keine Zusatzkosten wie Spesen oder Zuschläge
  • kompetente Beratung durch einen Detektiv
  • jahrzehnte langes Know-how
  • hohe Flexibilität
  • gerichtsverwertbare Berichte
  • enge Zusammenarbeit mit Anwälten
  • absolute Diskretion
  • schnelle Bearbeitung
  • erstklassige Bewertungen
  • modernstes Equipment
  • transparente Kosten
  • ausgezeichnete Ortskenntnisse
  • diverse Beobachtungsoptionen
  • spezielle Einsatzfahrzeuge
  • ausgezeichnetes Netzwerk
  • Einsatzbereitschaft 365 Tage im Jahr
  • keine Wochenend- oder Feiertagszuschläge
  • geschultes und gut ausgebildetes Personal
  • keine Werbung über Adwords und daher günstige Konditionen

Beispielfälle zum Thema Arbeitgeber

Folgend einige Beispielfälle, welche wir im Auftrag von Arbeitgebern bearbeitet haben. Hier geht es um Dinge wie "krankfeiern", Arbeitszeitbetrug, Diebstahl am Arbeitsplatz und ähnliches.

Lohnfortzahlungsbetrug in Hamburg

Herr K. aus Hamburg bat uns, einen seiner Mitarbeiter zu beobachten. Dieser Mitarbeiter, der  bereits eine Woche zuvor eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bei der Buchhaltung eingereicht hatte, wurde verdächtigt, während dieser Krankschreibung, beim Hausbau seines Kumpels zu helfen. Hierfür gab es bereits Zeugen, die den krankgeschriebenen in einem Baumarkt in Hamburg gesehen haben wollen. Bei den Zeugen handelte es sich um Arbeitskollegen.
Der Verdacht des Lohnfortzahlungsbetruges bestätigte sich bereits am ersten Einsatztag, als der Verdächtige auf dem Dach des Kumpels in einer Neubausiedlung in Hamburg aufgenommen werden konnte. Nach sechs weiteren Einsatztagen, wurde der Einsatz erfolgreich beendet.

Diebstahl in Hamburger Modeboutique

Frau H. aus Hamburg Blankenese betreibt seit Jahren eine Modeboutique in Stadtteil Osdorf. Sie teilte uns in einem persönlichen Gespräch mit, dass immer wieder teure Mäntel, Jacken und Westen in ihrer Boutique verschwinden würden.
Mittels eines Kameraeinsatzes konnte eine der Mittarbeiterinnen des Diebstahls überführt werden. Eine Anzeige wurde erstattet.

Dieselklau in Hamburg

Die Firma H. aus Hamburg Harburg existiert seit mehreren Jahrzehnten und beliefert mit ihren 25 LKW’s diverse Großmärkte. Alles schien in allerbester Ordnung, nur die Betankung der Fahrzeuge wurde zuletzt auffallend hoch. Als die Fahrer mit dieser Tatsache konfrontiert wurden, rechtfertigten sie dieses mit stark schwankenden und immer wieder sehr teuren Dieselpreisen. Firma H. bat uns schließlich um Mithilfe und gewährte uns einen Einblick in die Abbuchungen der Tankstellen. Hierbei fiel auf, dass trotz der stark schwankenden Dieselpreise der Spritverbrauch immer höher wurde. Dieses Phänomen stellte sich jedoch nicht ab, als die Preise relativ niedrig lagen.
In einem Großeinsatz wurden die Fahrzeuge, die dieses betraf, observiert. Relativ schnell konnte festgestellt und mittels Nachtsichtgeräte dokumentiert werden, dass drei der Fahrer nachts auf Rastplätzen einen Teil des Diesels aus ihren Tanks in separate Fässer pumpten. Diese wurden anschließend mit einer Pritsche weggeschafft.


Beispielfälle zum Thema Eigentum

Hier finden Sie beispielhafte Fälle rund um das Thema Eigentum, welche wir zum Beispiel für Hauseigentümer, Grundstücksbesitzer oder Vermieter durchgeführt haben.

Sachbeschädigung und Vandalismus in Hamburg

Familie G. aus Hamburg Blankenese bat uns die immer wieder auftretenden Verwüstungen aufzudecken, die regelmäßig auf dem Anwesen und der Villa in Blankenese von unbekannten begangen wurden.
Mittels diverser hochqualitativer Kameras und einem Einsatz zur Tatzeit vor Ort, konnten die Täter schließlich überführt werden. Eine Strafanzeige wurde gestellt.

Holzdiebstahl

Herr B. aus Hamburg Wedel besitzt ein Waldstück außerhalb Hamburgs auf dem Lande. Zuhause in Wedel beheizt Herr B. sein Wohnzimmer mit Holz in einem Kaminofen. Das Holz bezieht er aus seinem Wald, in dem es auch bereits  geschnitten und anschließend in einem Diem gelagert wird. In der Vergangenheit kam es jedoch immer wieder zu Diebstählen in seinem Wald, sodass Herr B. sich entschloss, sein Holz mit einem GPS zu sichern.
Als es Wochen später zu einem erneuten Holzdiebstahl kam, konnte Herr B. die Spur per GPS nachverfolgen und sein Holz auf dem Grundstück der Täter, noch auf einem Anhänger liegend, aufnehmen. Der Diebstahl wurde angezeigt.

Sicherung von Fahrzeugen

Familie G. aus Blankenese erwarb im Sommer 2019 ein neues Wohnmobil. Da sie auf einer Geburtstagsfeier von Freunden gehört haben, dass Wohnmobile beliebtes Diebesgut sind, erkundigte sich das Ehepaar bei der Detektei-AcentA in Hamburg nach einer Methode, welche Möglichkeit es gebe, dieses Fahrzeug gegen Diebstahl zu sichern.
Die Detektei Hamburg riet den Eheleuten zu einem GPS-Festeinbausatz. Dieser wurde bei der Detektei-AcentA in Hamburg erworben und durch eine Autowerkstatt im Fahrzeug verbaut. Das Wohnmobil ist nun durch die Eigentümer jederzeit ortbar und somit gegen Diebstahl gesichert.


Beispielfälle zum Thema Beziehung

Auch vieles rund um das Thema Beziehungsleben landet regelmäßig auf unserem Schreibtisch. Folgend finden Sie Beispielfälle aus diesem Bereich - etwa wenn es um Ehebetrug, Fremdgehen oder auch nur die diskrete Aufklärung eines Verdachtsmoments geht.

Spielsucht Probleme aufgedeckt

Frau T. aus Osdorf meldete sich völlig verzweifelt telefonisch bei der Detektei Hamburg im Herbst 2019. Sie und ihr Lebensgefährte wohnen seit Jahren zusammen in einer Doppelhaushälfte. Seit einiger Zeit gibt es jedoch immer wieder Streitigkeiten wegen finanzieller Probleme. Obwohl beide Personen gut verdienen und Probleme dieser Art vorher nie aufgetreten sind, kann sich Frau T. nicht erklären, warum ihr Lebenspartner immer weniger Geld zum Lebensunterhalt zusteuert. Auch Ersparnisse seinerseits sind nicht mehr vorhanden.
Als die Detektei-AcentA in Hamburg die Beobachtung des Lebensgefährten von Frau T. aufnimmt, kann festgestellt werden, dass dieser täglich eine Spielhalle in der Nähe seiner Arbeitsstelle aufsucht und hohe Beträge verspielt.

Partnerschaftsbetrug in Hamburg

Herr P. aus Hamburg-Mitte kontaktierte uns im September 2017 und teilte uns mit, dass seine Ehefrau sich seit einiger Zeit sehr verändert habe. Neues Parfüm, neue Kleidung und eine neue Frisur, waren Merkmale einer gravierenden Veränderung. Selbst das Handy wurde nicht mehr aus den Augen gelassen.
Des Weiteren gab es sogar eine neue „Freundin“, die sich nach vierzehn Tagen nicht als Freundin herausstellte sondern als Affäre. Frau P. traf sich regelmäßig morgens in einem Hamburger Hotel mit ihrem Liebhaber, den sie auch vor dem Hotel schon innig begrüßte. Anschließend, stellte sich heraus, dass auch der Liebhaber von Frau P. bereits jahrelang verheiratet war.


Beispielfälle zum Thema Familie

Leider gibt es auch innerhalb von Familien immer wieder Ärger. Hier geht es zum Beispiel um Dinge wie Unterhalt, Erbe oder allgemeines Misstrauen.

Trennungsunterhalt

Herr S. aus Hamburg lebt seit drei Jahren allein in seinem Haus in Winterhude. Nach der Scheidung von seiner Frau, bezieht diese einen Trennungsunterhalt in Höhe von 600,00€ monatlich. Auf dem Geburtstag eines Freundes erzählte man Herrn S., dass man seine geschiedene Ehefrau beim Einkauf in einem Supermarkt mit ihrem neuen Freund gesehen hätte. Herr S. bat die Detektei Hamburg daher um Kontrolle des Beziehungsstatus‘ seiner Exfrau.
Als wir nach einigen Tagen Herrn S. mit dem Ergebnis, dass seine Frau in einer eheähnlichen Beziehung am Hamburger Stadtrand wohnen würde konfrontierten, bat er uns, die entsprechenden Beweise zu dokumentieren und zu sammeln.
Nach vier Wochen stand fest, dass eine verfestigte Lebensgemeinschaft bestand. Diverse Beweise wurden zusammengetragen, bearbeitet und gesichert. Ein Gericht entschied anschließend, dass der Trennungsunterhalt seitens der Exfrau aufgrund des Zusammenlebens in einer neuen Partnerschaft verwirkt worden sei. Herr S. war mit sofortiger Wirkung nicht mehr unterhaltspflichtig.

Suche nach Familienmitgliedern

Nicht selten sind Familien getrennt oder auseinandergerissen ohne jahrelangen Kontakt zu haben. Oft ist der Grund bei früheren Streitigkeiten zu finden. Es gibt aber auch Menschen, die gar nicht mehr wissen, warum der Kontakt nicht mehr besteht. So wie in der Situation von Frau S. aus Blankenese, die der Detektei-AcentA in Hamburg erzählte, dass sie eine sehr große Familie hätte aber der Kontakt zu mehreren Geschwistern und weiteren Angehörigen völlig eingeschlafen sei.
Durch eine intensive zweiwöchige Ermittlungsarbeit der Detektei Hamburg, ist es gelungen, alle Familienmitglieder ausfindig zu machen und zusammen zu führen. Diese waren sogar zum Großteil in Hamburg ansässig. Die Familie hat sich vorgenommen, jährlich ein Familientreffen zu machen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!